www.psychotherapiekobosil.de / 3: Fachaufsätze

Psychosomatik

- wie die Seele den Körper krank macht -

Dr. Peter Kobosil

Körper und Seele, Soma und Psyche - beide wunderbare Welten brauchen wir, um unsere geistige Persönlichkeit zum Ausdruck und zum Einsatz bringen zu können. Unser inneres, seelisches Leben mit seiner Gefühls- und Gedankenfülle und seinen emotionalen Bewegungen und Energien ist dabei die weitaus größere und lebendigere Welt. Nur ein kleiner Teil davon zeigt sich auch körperlich im Außen. Vieles von unserem Innenleben können oder möchten wir auch gar nicht nach außen offenkundig machen. Aber, ob wir wollen oder nicht, Körper und Seele stehen in einer ständigen Wechselbeziehung, sie beeinflussen einander und bringen das, was am stärksten bewegt oder belastet auch zum Ausdruck oder strahlen die innere Atmosphäre aus. Sie nähren, befruchten und stärken einander und erhalten dadurch ihre Gesundheit. Leider beobachten und erleben wir auch das Gegenteil. Körper und Seele bringen auch kranke, also psychosomatische bzw. somatopsychische Zustandsbilder hervor, die uns wie in einem Spiegel unsere körperlichen und charakterlichen Schwachstellen vor Augen führen und uns zu Änderungen und Korrekturen auffordern.

Den obigen Artikel versenden



Was möchten Sie gerne senden?






Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
126387 Besucher
.

xxnoxx_zaehler